Sie sind hier: Strahlentherapie/Wissenswertes/Strahlenschutz/

Strahlenschutz ...

Strahlenbelastung
 

  • Die Strahlenbelastung durch natürliche Strahlung ist eine wichtige Vergleichsgröße für den Strahlenschutz. Sie beträgt in Mitteleuropa etwa 2 mSv pro Jahr. (Siehe Tabelle unten)
  • Ein aussagefähiges Beispiel für die berufliche Strahlenbelastung beim Umgang mit Strahlung und radioaktiven Stoffen sind die Mitarbeiter der Nuklearmedizin. In unserem Krankenhaus beträgt ihre durchschnittliche Jahresbelastung 0.8 mSv.
     

Dosisbegriff im Strahlenschutz:

"Äquivalenzdosis"

Einheit : 1 Sv ("Sievert")

Umrechnungsfaktor von Energiedosis (Gy) auf Äquivalentdosis (Sv) für Röntgen- und Gammastrahlung:

1.0 Sv / Gy

Komponenten und Dosisanteile der natürlichen Strahlung:

Kosmische Strahlung Terrestrische Strahlung
0.2 mSv 0.4 mSv
Protonen und Folgestrahlung Uran, Thorium, Kalium
Innere Strahlung Innere Strahlung (Lunge)
0.3 mSv 1.2 mSv
Kaliumgehalt der Nahrung Radongehalt der Luft