Sie sind hier: Allgemein- und Viszeralchirurgie/Peritonealkarzinose/Unsere Erfahrung/

Unsere Erfahrung bei der Behandlung von Peritonealkarzinose

Prof. Piso führt seit 15 Jahren Operationen am Bauchfell durch und ist sowohl mit der chirurgischen Technik als auch der Problematik der hyperthermen intraperitonealen Chemotherapie sehr gut vertraut.

Insgesamt verfügt er über Erfahrungen bei circa 600 Patienten. Herr Prof. Piso war von 2004 bis 2010 am Universitätsklinikum Regensburg tätig. Davor war er Chirurg an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Herr Prof. Piso ist Koordinator der Organgruppe "Peritoneale Malignome" (Bauchfellkrebs) der Fachgesellschaft "Deutsche Gesellschaft für Viszeralchirurgie". Als Mitglied der "Peritoneal Surface Oncology Group" und der "International Association of Surgical Gastroenterologies" ist er in den wichtigsten internationalen Veranstaltungen zu diesem Thema involviert. Es liegen zahlreiche Publikationen und Vorträge von ihm zu diesem Thema vor.

Seine Mannschaft ist ebenfalls mit dem Behandlungskonzept gut vertraut. Die Ansprechpartner in der Tumorkonferent sind ausgewiesene Krebsspezialisten von überregionaler Bedeutung.

Zwischen Prof. Piso (l.) und Prof. Sugarbaker (r.) besteht zum Thema Peritonealkarzinose ein langjähriger fachlicher Austausch.