Sie sind hier: Kinderchirurgie und Kinderorthopädie/Leistungsspektrum/Kinder-Unfallchirurgie/

Kinder-Unfallchirurgie

Unfälle gehören zu den häufigsten Gründen für eine Vorstellung in unserer Klinik für Kinderchirurgie.

In unserem KUNO Kindernotfallzentrum behandeln wir pro Jahr ca. 4.000 Kinder nach Unfällen aller Schweregrade.

Wir behandeln insbesondere

  • Knochenbrüche, Gehirnerschütterungen und Organverletzungen
  • Verbrennungen und Verbrühungen
  • Weichteilverletzungen: Platzwunden, Risswunden, Quetschungen, Prellungen, usw.
  • Alle Schul- und Kindergartenunfälle (Durchgangsarztverfahren)

Kinder wachsen noch...

Bei der unfallchirurgischen Versorgung achten wir auf die speziellen Bedürfnisse von Kindern und ihres noch wachsenden Körpers. 

  • Wo immer möglich kleben wir Wunden, anstatt sie zu nähen. Damit halten wir die Narbenbildung gering. Die Schmerzen werden auf ein Minimum reduziert.
  • Bei Knochenbrüchen sehen wir genau hin, ob eine Operation nötig ist. Denn oftmals gleichen Kinder kleinere Fehlstellungen durch Wachstum wieder aus. Sollte eine Operation erforderlich sein, wenden wir kindgerechte Techniken an und verwenden speziell für die Kinderchirurgie entwickeltes Werkzeug und Material.
  • Bei Organverletzungen setzen wir schonende Methoden, die den wachsenden kindlichen Organismus und dessen Regenerationsfähigkeit berücksichtigen.
  • Röntgenaufnahmen werden in unserer Klinik durch erfahrene Kinderradiologen vorgenommen. Durch spezielle Techniken und Geräte halten wir die Strahlenbelastung so gering wie möglich.
  • Mit der in der Frauen- und Kinderklinik St. Hedwig angesiedelten Klinik für Anästhesie und Kinderanästhesie stehen uns speziell auf kindliche Bedürfnisse ausgelegte Narkoseverfahren und Schmerztherapien zur Verfügung.
  • Wann immer möglich behandeln wir die Kinder ambulant und entlassen sie nach einer kurzen Beobachtungszeit wieder in ihre gewohnte Umgebung.
  • Die kindgerechte Gestaltung eines stationären Aufenthalts ist in der Frauen- und Kinderklinik St. Hedwig selbstverständlich.