Sie sind hier: Geburtshilfe/Informationen, Gruppen, Service/Treffen, Gruppen/

Veranstaltungen, Treffen, Gruppen

Stillcafe

In der offenen Stillgruppe unter Leitung einer Hebamme gibt es wertvolle Tipps zum Stillen, zur Einführung von Beikost und zu allgemeinen Fragen in der Babyzeit. Auch eine Beratung sowie Anleitung zum Binden des Tragetuches werden gegeben.

Zugleich ist die Stillgruppe eine gute Kontaktmöglichkeit zum Austausch.

Ab Mai 2014

Termine
Jeden 
2. und 4. Mittwoch im Monat von 11 bis 13 Uhr

Kosten: 5 €

Anmeldung ist nicht erforderlich (findet nicht statt an Feiertagen)

Leitung: Fr. v Woisky und Fr. Manstetten

Frühchentreff

Wenn ein zu früh geborenes Kind um den normalen Geburtstermin herum entlassen wird, sind die Eltern manchmal unsicher und verängstigt. Sie fragen sich, ob sie das, was bisher unter der Obhut von Schwestern und Ärzten verrichtet wurde, auch selbst schaffen. Wir möchten nicht, dass die Eltern plötzlich alleine dastehen. Darüber hinaus ist uns wichtig, unsere kleinsten Patienten auch langfristig zu begleiten und zu fördern – über die Krankenhausbehandlung hinaus.

Regelmäßig findet deshalb in der Klinik St. Hedwig ein Frühchentreff statt, im Rahmen dessen sich Mütter von Frühgeborenen untereinander austauschen können sowie Rat und Unterstützung bei erfahrenen Kinderkrankenschwestern und Hebammen finden. Gelegentlich werden auch spezielle Vorträge von Experten angeboten.

Termine
Jeden letzten Dienstag im Monat von 15-17 Uhr (nicht an Feiertagen)
Ort: Gymnastiksaal der Klinik St. Hedwig
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

HARL.E.KIN-Nachsorgeprojekt

Wir in der Klinik St. Hedwig arbeiten eng mit dem HARL.E.KIN-Nachsorgeprojekt für früh- und risikogeborene Kinder zusammen.

Die HARL.E.KIN-Nachsorge wird getragen von der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. und kooperiert mit der Klinik St. Hedwig, der Interdisziplinären Frühförderstelle des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums sowie dem Kinderzentrum St. Martin. Finanziell unterstützt wird das Hilfsangebot vom Bayerischen Sozialministerium sowie durch Spendengelder.

Ein kompetentes Team, bestehend aus fünf Kinderkrankenschwestern der Klinik St. Hedwig, drei Mitarbeiterinnen vom Mobilen Dienst der Frühförderstelle (eine Dipl.-Sozialpädagogin, eine Heilpädagogin und eine Erzieherin), begleitet auf Wunsch die Familien in der schwierigen Übergangsphase von der Klinik ins häusliche Umfeld. Es berät außerdem die Eltern in der Pflege und bei Fragen zur Entwicklung ihres Kindes.

Die HARL.E.KIN-Nachsorge ist kostenlos und findet in Form von Hausbesuchen statt.

Kontakt
Wenden Sie sich bei Interesse bitte an unsere Mitarbeiter der Neugeborenen-Abteilung.

Termine::Kurse und Veranstaltungen

Die aktuellen Termine unserer mehrmals monatlich stattfindenden Informationsabende für werdende Eltern finden Sie in der Rubrik

Elterninformationsabend


Aktuelle Termine für Kurse und Veranstaltungen zur Geburtsvorbereitung finden Sie hier.