Sie sind hier: Enddarmzentrum/Wissenswertes zur Proktologie/Was ist Proktologie?/

Was ist Proktologie?

Die Proktologie befasst sich mit Symptomen und Erkrankungen des Enddarms und der Afterregion.

Enddarmerkrankungen – ein Tabuthema

Generell werden Erkrankungen des Enddarms oft unterschätzt und durch die Tabuisierung des Themas werden Arztbesuche beim Spezialisten hinausgezögert. Darüber hinaus haben zahlreiche Menschen immer noch Befürchtungen, dass eine potentielle Operation im Bereich der Afterregion mit wochenlangen Schmerzen oder Beeinträchtigung der Kontinenz verbunden ist.

Man geht davon aus, dass ca. 10 – 20 % der Bevölkerung von Symptomen wie Hämorrhoidalleiden, Stuhlinkontinenz (Unfähigkeit, den Stuhl zu halten), chronischer Obstipation (Verstopfung und/oder Stuhlentleerungsstörung) betroffen sind. Die Symptome der Erkrankungen haben oftmals einen beträchtlichen Einfluss auf die Lebensqualität haben.

Rasante Entwicklung in der medizinischen Wissenschaft

Mittlerweile hat sich auf dem Gebiet der Proktologie eine rasante Entwicklung vollzogen, die Erforschung von Ursachen, Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten umfasst. Entscheidend bleibt, dass wir für Sie ein individuelles Behandlungskonzept entwickeln, dass den bestmöglichen Erfolg bzw. die Heilung ohne Komplikationen und ohne Einbußen Ihrer Lebensqualität ermöglicht. Es ist uns wichtig zu betonen, dass die meisten Beschwerden des Enddarms und der Afterregion konservativ, d.h. ohne Operation, behandelt werden können.