Sie sind hier: Onkologisches Zentrum/Über das Onkologische Zentrum/Zweitmeinung einholen/

Zweitmeinung einholen

Gerne können Sie bei den Fachexperten unseres Onkologischen Zentrums eine Zweitmeinung zur Behandlung Ihrer Krebserkrankung einholen.

Beratungsangebot ohne Verpflichtung

Verstehen Sie bitte die Einholung einer Zweitmeinung als wirkliches Beratungsangebot und Entscheidungshilfe. Das Einholen einer Zweitmeinung ist keinesfalls an irgendeine Form der Behandlung in unserem Onkologischen Zentrum gebunden.

Wann ist das Einholen einer Zweitmeinung sinnvoll?

  • Bei der Suche nach Informationen über Krankheitsverlauf und Behandlungsmethoden stehen Sie als Betroffener oder Angehöriger einer Vielzahl von Aussagen gegenüber. Eventuell fällt es Ihnen schwer, all die gut gemeinten Empfehlungen und Ratschläge zu ordnen und zu bewerten. Unsere Spezialisten beraten Sie kompetent und auf neuestem medizinischem Stand.
  • Vielleicht können Sie sich aus unterschiedlichsten Gründen nicht zu einer empfohlenen Therapie entschließen oder Sie haben Angst, sich falsch zu entscheiden. Mit dem Einholen einer Zweitmeinung gewinnen Sie ein Stück mehr Sicherheit für Ihre Entscheidung.
  • Bei komplexen Tumorsituationen, zum Beispiel bei Tumorrückfall nach früherer Behandlung, bei Tumorabsiedelungen in andere Organe oder beim Versagen einer bereits eingeleiteten Therapie kann es sinnvoll sein, sich in einem Onkologischen Zentrum über die komplette Bandbreite an Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie an einer Zweitmeinung interessiert sind, nehmen Sie bitte mit unserer Koordinationsstelle Kontakt auf.

Ansprechpartner

Dr. Bernhard Heilmeier (Zentrumskoordination)
Susanne Leipelt (nicht ärztliche Koordination)
Tel. 0941 369-2171
Fax 0941 369-2175
E-Mail: onkologisches-zentrum(at)barmherzige-regensburg.de