Sie sind hier: Anästhesie und Kinderanästhesie/Tagesklinik/

Tagesklinik

Was versteht man unter einer Tagesklinik?

In unserer Tagesklinik werden Sie / Ihr Kind im Rahmen ambulanter Operationen oder Untersuchungen von erfahrenem Fachpersonal der Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege vor und nach den Eingriffen betreut. Sie bzw. Ihr Kind werden am Tag des Eingriffs aufgenommen und schlafen in der folgenden Nacht wieder zu Hause.

Das Spektrum der Behandlungen umfasst die Fachbereiche Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kinderchirurgie, Kinderurologie, Kinder- und Jugendmedizin und Gynäkologie.

Was passiert am Tag des Eingriffs?

Es ist wichtig, dass Sie bzw. Ihr Kind am Tag des Eingriffs nüchtern in die Klinik St. Hedwig kommen. Den genauen Aufnahmezeitpunkt erfahren Sie entweder beim Narkosevorgespräch oder bei Ihrem Anruf am Vortag der Operation bzw. der Untersuchung.

Nach der Anmeldung in der Patientenaufnahme gehen Sie bitte in die Tagesklinik. Dort werden Sie / Ihr Kind von der zuständigen Schwester empfangen und für den Eingriff vorbereitet. Für den Aufenthalt stehen Ihnen Zweibettzimmer mit eigener Nasszelle zur Verfügung. 

Nach der Operation/ Untersuchung und Überwachung im Aufwachraum kehren Sie/ Ihr Kind wieder in die Tagesklinik zurück. Nach einiger Zeit können Sie nach Absprache mit Ihrem Operateur oder Narkosearzt bereits klare Flüssigkeit wie Tee oder Wasser zu sich nehmen. Auch werden wir Ihnen eine Kleinigkeit zu essen anbieten.

Während des Aufenthaltes sorgt eine kompetente Pflegekraft für Sie bzw. Ihr Kind. Durch die Nähe zu den Räumen, in denen wir unsere Narkosesprechstunden abhalten, ist auch eine sofortige ärztliche Hilfe gewährleistet.

Zur Abschlussvisite circa zwei bis vier Stunden nach der Operation/Untersuchung werden der Operateur und der Narkosearzt Sie / Ihr Kind noch einmal besuchen. Teilen Sie bei der Abschlussvisite bitte etwaige Besonderheiten wie Übelkeit oder Schmerzen mit. Im Anschluss an die Abschlussvisite können Sie sich von Ihrer Begleitperson bzw. Kinder von Ihren Eltern, nach Hause bringen lassen.

Am Operationstag::Verhinderung/Verspätung

Im Falle einer Verhinderung oder Verspätung informieren Sie uns bitte bis 7.15 Uhr unter der Telefonnummer:

0941 369-5481

Bitte rufen Sie auch bei uns an, wenn sich Ihr Gesundheitszustand, bzw. der Ihres Kindes verschlechtert, z.B. durch Fieber oder eine Erkältung.