Sie sind hier: Anästhesie und Kinderanästhesie/Häufige Fragen zur Narkose/Ambulante Eingriffe/

Ambulante Eingriffe

Bei einem ambulanten Eingriff bzw. einer ambulanten Untersuchung mit Narkose können Sie bzw. Ihr Kind noch am Tag des Eingriffs bzw. der Untersuchung nach Hause zurückkehren. Ambulante Narkosen sind bei sehr vielen Eingriffen sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen möglich.

Während Ihres Aufenthaltes sind Sie in unserer Tagesklinik untergebracht. Vor der Entlassung werden Sie oder Ihr Kind nochmals sowohl vom Operateur als auch vom Narkosearzt untersucht. Dabei wird Ihnen auch ein Merkblatt mit wichtigen Informationen für zu Hause ausgehändigt.

Unabhängig von der Art des operativen Eingriffs gibt es einige Ausnahmen, bei denen eine stationäre Überwachung im Krankenhaus sinnvoller oder gar notwendig ist. Dies betrifft z.B. sehr kleine Kinder (jünger als sechs Lebensmonate, Frühgeborene), Patienten mit besonderen Vorerkrankungen, bei sehr weiten Anfahrtswegen oder bei ungenügender Überwachungsmöglichkeit zu Hause. Bei Unklarheiten wird Sie Ihr Narkosearzt gerne beraten.