Sie sind hier: Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie/Allgemeine Innere Medizin/Nephrologie/

Abteilung für Nephrologie

In der Abteilung für Nephrologie (Nierenheilkunde) bieten wir das gesamte Spektrum der diagnostischen und therapeutischen Verfahren der modernen Nierenheilkunde nach neuesten medizinischen Erkenntnissen und Leitlinien an.

Zu den Schwerpunkten der Nephrologie gehört neben der Erkennung und Behandlung von akuten und chronischen Nierenerkrankungen einschließlich Systemerkrankungen mit Nierenbeteiligung auch die Abklärung und Behandlung der schweren arteriellen Hypertonie (Bluthochdruck).

Unser Behandlungsspektrum umfasst auch Patienten mit schon bekannten chronischen Nierenerkrankungen und Dialysepatienten, die wegen einer zusätzlichen Erkrankung im Krankenhaus aufgenommen werden müssen, z.B. wegen einer Infektion, einer OP oder wegen Gefäßproblemen. In enger Zusammenarbeit mit den fachspezifischen Kliniken unseres Hauses werden diese Patienten mit den am besten für sie geeignetsten diagnostischen und therapeutischen Verfahren (z.B. mit möglichst wenig oder sogar ganz ohne Kontrastmittelgabe) mit besonderer Vorbereitung und besonderer Nachsorge behandelt. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass die Patienten ihre nierenspezifischen Medikamente und ihre nierenspezifische Ernährung wie gewohnt erhalten.

Bei Dialysepatienten, die stationär aufgenommen werden, wird die Hämodialysebehandlung in einer eigenen Dialyseeinheit (KfH) des Krankenhauses durchgeführt. Zur Anmeldung.

Diagnostik

  • Labordiagnostik incl. Immundiagnostik, Hormondiagnostik, Proteinuriediagnostik und Urinsediment
  • Nierenbiopsien
  • Sonografie der Nieren und Nebennieren
  • Duplexsonografie (Nierenarterien, Shunt, Nierentransplantat)
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung

Behandlungsschwerpunkte

  • akutes Nierenversagen
  • unklare chronische Niereninsuffizienz
  • chronische oder dialysepflichtige Niereninsuffizienz mit Komplikationen
  • Autoimmun- und Systemerkrankungen mit Nierenbeteiligung
  • Störungen des Säure/Basen-Haushalts und Elektrolytstörungen
  • endogene und exogene Intoxikationen
  • Durchführung von Hämodialyse und kontinuierlicher Hämodiafiltration auf den Intensivstationen
  • Durchführung von Plasmaaustauschbehandlungen
  • Durchführung von Hämodialyse und Hämodiafiltration für stationäre Patienten in Kooperation mit dem Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.
  • spezielle Schulung und Ernährungsberatung für Patienten mit Nieren- oder Hochdruckerkrankungen
  • nephrologische Mitbetreuung der Intensivstationen des Hauses
  • konsiliarische Mitbetreuung von Patienten mit Nierenerkrankungen in anderen Abteilung

::Ansprechpartner


Dr. Christian Weingart
Oberarzt
Innere Medizin, Nephrologie, Intensivmedizin

Kontakt::Tel.: 0941/369-2001


Annemarie Volkmann
Sekretariat
Tel.: 0941/369-2001
Fax.:0941/369-2005
E-Mail: innere-geriatrie(at)barmherzige-regensburg.de