Sie sind hier: Pneumologie und konservative Intensivmedizin/Intensivmedizin/Behandlungsmethoden/

Behandlungsmethoden:

Auf  der Intensivstation werden folgende speziell
intensivmedizinisch nötigen Maßnahmen durchgeführt:

  • Monitoring und invasive Kreislaufüberwachung
  • Hirndruckmonitoring
  • Moderne Beatmungsverfahren (invasiv über Beatmungsschlauch und nichtinvasiv über Maske)
  • Sonografien aller Körperregionen (konventionell, Duplex, farbkodierte
  • Duplexsongrafie, Echokardiografie, Transösophageale Echokardiografie)
  • Nierenersatzverfahren (Dialyse, CVVH)
  • Passagere Schrittmacher, intraaortale Gegenpulsation
  • Drainagenbehandlungen (Thorax, Perikard, Ventrikel, Abszesse)
  • Punktionen
  • Endoskopien (Bronchialsystem, Magen, Darm)
  • Perkutane dilatative Tracheostomie
  • PEG, PEJ
  • Lagerungstherapie

Es sind  bei Bedarf alle weiteren Untersuchungen und Behandlungen möglich, die  die spezialisierten  Fachdisziplinen im  gesamten Krankenhaus anbieten. Bedarfsweise werden auch Spezialisten anderer Krankenhäuser oder niedergelassene Spezialisten eingebunden.

 

Versorgungsaufgaben

Behandlung der Intensivpatienten aus den Fachgebieten

  • Angiologie (Gefässerkrankungen)
  • Endokrinologie – Diabetologie (Hormonentgleisungen, Stoffwechselentgleisung)
  • Gastroenterologie  (Magen-Darm-Erkrankungen)
  • Hämatologie-Onkologie (Blut- undTumorerkrankungen)
  • Infektiologie (Infektionen)
  • Kardiologie
  • Neurologie
  • Neurochirurgie
  • Pneumologie (Lungenerkrankungen)
  • Rheumatologie
  • Toxikologie (Vergiftungen)