Sie sind hier: Gefäßchirurgie/Hybrid-OP/

Hybrid-OP

Im Hybrid-OP können dank moderner Röntgentechnik interventionelle und operative Eingriffe kombiniert werden. Dies bedeutet, dass wir über einen nur kleinen Schnitt, meist in der Leiste, auch weiter entfernte erkrankte Gefäßabschnitte im Bein, vor allem aber auch in den Beckenschlagadern, in der Hauptschlagader oder in der oberen Körperhälfte erreichen und schonend behandeln können. Dazu sind qualitativ sehr gute Röntgenanlagen erforderlich, wie sie früher nur in den radiologischen Abteilungen verfügbar waren.

Durch gezielte Arbeitsschritte lassen sich die erforderlichen Röntgen- und Kontrastmitteldosen einsparen, die OP-Zeit wird verkürzt und die Operation für den Operateur erleichtert, was für sie eine schonendere und risikoärmere Operation bedeutet. Unsere Abteilung erhielt 2008 den ersten Hybrid-OP in Ostbayern und besitzt somit langjährige Erfahrung mit diesen Kombinationseingriffen.

Kontakt::Tel.: 0941/369-2221

Chefarztsekretariat
Katrin Würdinger

Tel. 0941 369-2221
Fax 0941 369-2223
Email: gefaesschirurgie(at)barmherzige-regensburg.de