Sie sind hier: Gefäßchirurgie/Vorsorgeuntersuchungen/Risikofaktoren/

Risikofaktoren

In Europa sind krankhafte Veränderungen des Herz-Kreislaufsystems für die meisten Todesfälle verantwortlich. Die Gefäßverkalkung (Arteriosklerose) betrifft den ganzen Körper, wir sprechen daher von einer "systemischen Erkrankung".

Zum Teil gehören Gefäßveränderungen zum normalen Alterungsprozess, eine ungesunde Lebensweise und Stoffwechselerkrankungen beschleunigen jedoch die Erntstehung der Arteriosklerose drastisch.

Als Hauptrisikofaktoren gelten:

  • Bluthochdruck
  • Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)
  • Rauchen
  • erhöhte Blutfettwerte

Durch eine gesunde Lebensweise mit

  • viel Bewegung
  • Reduktion des Körpergewichts
  • gesunder Ernährung

lässt sich außerdem die Gefäßverkalkung verlangsamen.

Sprechen Sie darüber mit Ihrem Hausarzt. Sollten bei Ihnen mehrere Risikofaktoren vorliegen, empfehlen wir Ihnen die Durchführung von Vorsorgeuntersuchungen ab dem 50. Lebensjahr.

 

Kontakt::Tel.: 0941/369-2221

Chefarztsekretariat
Katrin Würdinger

Tel. 0941 369-2221
Fax 0941 369-2223
Email: gefaesschirurgie(at)barmherzige-regensburg.de