Sie sind hier: Gastroenterologie und interventionelle Endoskopie/Stationäre Aufnahme/

Stationäre Aufnahme

Termine vereinbart in der Regel Ihr Hausarzt mit uns. Patienten mit einem geplanten Aufnahmetermin benötigen einen „roten“ Einweisungsschein vom Hausarzt und melden sich zum vereinbarten Termin in der Leitstelle IV.

  • Sie werden hier vom Oberarzt der Abteilung befragt, ggf. untersucht
  • Sie erhalten hier Blutabnahme und ggf. EKG
  • hier wird - wenn möglich - das Angebot einer prästationären Behandlung gemacht
  • Sie werden ohne Zeitverzug zu den nächsten erforderlichen Untersuchung oder Behandlung vom Oberarzt und den Arzthelferinnen angemeldet.
  • Sie werden auf die Station weitergeleitet.

Prä- und poststationäre Aufnahme

Wenn Sie einen Termin zu einer prästationären oder einer poststationären Behandlung haben, melden Sie sich ebenfalls in der

Leitstelle IV
Tel.: 0941/369-3780
Fax: 0941/369-3782

Zur Erklärung 
Prästationär: Eine ambulante Untersuchung oder Behandlung, die vor einem geplanten stationären Aufenthalt durchgeführt wird (ggf. kann die stationäre Aufnahme auch entfallen).
Poststationär: Eine ambulante Untersuchung oder Behandlung, die innerhalb von zwei Wochen nach einem stationären Aufenthalt durchgeführt wird.

Wenn Sie stationär aufgenommen werden

Bitte bringen Sie für einen stationären Aufenthalt folgendes mit: 

  • „roter“ Einweisungsschein vom Hausarzt 
  • Krankenkassen-Versichertenkarte 
  • Vorbefunde, die sich auf die vorgesehene Behandlung beziehen, z.B.  unmittelbar vorausgegangene Computertomographie, die auf einer CD gespeichert ist 
  • Laborergebnisse, die uns helfen die Entwicklung von Veränderungen einzuschätzen 
  • Bericht über eine vorausgegangene Endoskopie 
  • Ihre aktuelle Medikamentenliste

Besprechen Sie bitte zuvor mit dem Hausarzt, ob Aspirin oder Marcumar oder Metformin vor Ihrem Behandlungstermin abgesetzt werden müssen. Kommen Sie nüchtern, wenn Ihr Hausarzt die erste Maßnahme (z.B. eine Leberpunktion, eine Magenspiegelung) fest für den ersten Tag mit uns vereinbart hat.

Wenn eine Dickdarmuntersuchung (eventuell mit Polyp-Entfernung) geplant ist, nehmen Sie bitte schon am Vortag das erste Abführmittel ein.

Kassenärztliche ambulante Behandlung

Kassenärztliche ambulante Untersuchungen und Behandlungen sind für spezielle Fragestellungen und Erkrankungen möglich.

So bieten wir eine Lebersprechstunde, eine HIV-Ambulanz sowie eine allgemeine gastroenterologische und infektiologische Sprechstunde an.

Sprechstundenzeiten und Kontakt 

Privatärztliche ambulante Behandlungen

Termine und Auskünfte können Sie über unser Sekretariat erhalten:

Luise Bleicher
0941/369-2051
0941/369-2055