Sie sind hier: Lungenkrebszentrum/Medizinische Leistungen/Chemotherapie/

Chemotherapie

Zur Behandlung von Krebserkrankungen werden Substanzen eingesetzt, die über komplexe Mechanismen zu einer Zerstörung der Tumorzelle führen. Solche Substanzen werden Zytostatika genannt. Wirksam werden Zytostatika vor allem bei Zellen, die sich schnell vermehren, was in erster Linie auf Tumorzellen zutrifft. Dies gilt aber auch für andere Zellen des menschlichen Körpers wie z.B. Haarzellen und Zellen der Schleimhäute. So erklären sich mögliche Nebenwirkungen von Zytostatika. Diese Nebenwirkungen sind aber heute dank neuer Begleitmedikamente („Supportivtherapie“) gut zu behandeln. Jede Tumortherapie wird auch bezüglich der Nebenwirkungen ständig überprüft und an die jeweilige Situation angepasst.

Wir bieten für alle Patienten während der Behandlung eine telefonische Beratung für Notfälle an. So können Sie auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten kompetente ärztliche Hilfe erhalten.