Sie sind hier: Lungenkrebszentrum/Medizinische Methoden und Technik/"Staging"/

Untersuchungen zur Stadieneinteilung bei Lungenkrebs "Staging"

Wenn bei Ihnen eine Krebserkrankung der Lunge vermutet wird, sind zahlreiche Untersuchungen erforderlich, bevor über eine Behandlung entschieden werden kann. Die Untersuchungen dienen der Sicherung der Diagnose und der Klärung, ob Ihr Tumor sich bereits im Körper ausgebreitet hat.

Neben Untersuchungen des Brustkorbes und Bauches mit Ultraschall und Röntgen werden wir oft auch den Kopf mit CT (Computer-Tomographie) oder MRT („Kernspin“-Tomographie) untersuchen. Sollte eine Operation geplant sein, wird meistens zusätzlich ein PET-CT („Positronen-Emmissions-Tomographie mit gleichzeitiger Computer-Tomographie“) durchgeführt.

Erst wenn alle Untersuchungen komplett durchgeführt sind und die Ergebnisse vorliegen, können wir eine allgemeine Aussage zur Prognose Ihrer Erkrankung treffen. Bitte bedenken Sie aber immer, dass allgemeine statistische Angaben zu Behandlungsaussichten keinerlei Bedeutung für den Verlauf Ihrer persönlichen Erkrankung haben können.