Sie sind hier: Ihr Aufenthalt in unserem Haus/Ganzheitliche Unterstützung/Familiennachsorge/

Bunter Kreis KUNO Familiennachsorge Regensburg

Wir helfen kranken Kindern und ihren Familien

Jährlich werden über 8.000 Kinder und Jugendliche in den KUNO Kinderkliniken in Regensburg behandelt. Der medizinische Fortschritt ermöglicht immer mehr Kindern eine Heilung oder ein Leben mit der Krankheit. Extremfrühgeborene können besser überleben, bei Krebserkrankungen steigen die Heilungschancen, Kinder mit chronischen oder fortschreitenden Erkrankungen erreichen das Erwachsenenalter.

Der Weg mit der Krankheit zu leben, kann für manche Familien sehr belastend sein. Die Lebensqualität leidet. Das „soziale“ Überleben ist gefährdet. Vor allem im Übergang von der Klinik nach Hause werden die Familien in der Krankheitsbewältigung stark gefordert und fühlen sich oft allein gelassen.

Und plötzlich wird alles anders

Wenn ein Kind zu früh oder schwer krank geboren wird, wenn ein Unfall passiert oder eine schwere, chronische Krankheit festgestellt wird, ändert sich das Leben der betroffenen Familie schlagartig.
Eltern und Geschwister sehen sich seelischen, sozialen oder finanziellen Belastungen gegenübe.
Das soziale Umfeld, Freunde, Angehörige, Schule oder Kindergarten wissen oft nicht, wie sie auf die neue Situation reagieren sollen. Unter Umständen gerät die Familie in soziale Not.
Eventuell droht der Verlust des Arbeitsplatzes. Spannungen und Krisen zwischen den Partnern können die Situation ebenfalls erschweren.

Den Alltag bewältigen

Die Betroffenen müssen sich daher vielen neuen Herausforderungen stellen: aufwändige Pflege, lange Krankenhausaufhalte viele Fahrten und Termine – dazu die schwierigen Therapien für das Kind. Diese gilt es als Eltern zu verstehen und in den eigenen Lebensalltag zu integrieren. Neben der Betreuung des Kindes müssen sich die Eltern auch noch mit dem komplexen Sozial- und Gesundheitssystem auseinandersetzen. Genau an der Stelle setzt der Bunte Kreis an. Er bietet mit der sozialmedizinischen Nachsorge bei all diesen schwierigen Fragestellungen umfassende Unterstützung an. Wir begleiten Sie beim Übergang von der stationären Versorgung im Krankenhaus in ihr zu Hause. Wir lassen Sie nicht allein!

 

Anleiten, beraten, begleiten, unterstützen

Zwischen der hoch entwickelten Krankenhausmedizin und der Situation der Familien nach der Entlassung zu Hause gibt es oftmals große Versorgungslücken.
Hier möchten wir, der Bunte Kreis KUNO Familiennachsorge Regensburg, beraten und unterstützen.
Durch medizinische, pflegerische und psychsoziale Unterstützung erhalten Sie als Familie professionelle Hilfe, damit das Leben zu Hause gelingt.

 

Der Bunte Kreis KUNO Familiennachsorge Regensburg

•  begleitet betroffene Familien nach Hause
•  leitet die Eltern und andere Betreuungspersonen in der Versorgung
    des kranken Kindes an
•  betreut Früh- und Risikogeborene, chronisch-, schwerst-    und
    krebskranke Kinder nach der stationären Behandlung zu Hause weiter
•  entlastet die Familie
•  organisiert, strukturiert und koordiniert notwendige Hilfsmaßnahmen
•  vernetzt zu medizinisch-pflegerischen, therapeutische und psychosozialen
    Hilfsangeboten
•  hilft bei der Integration der Krankheit in den Lebensalltag
•  unterstützt bei der Krankheitsverarbeitung
•  bietet Halt
•  tröstet.

Ein starkes Team

Mit Engagement und Herzblut, Fachkompetenz und Professio-nalität steht das Nachsorge-Team den kleinen und großen Patienten und ihren Familien zur Seite. Das interdisziplinäre Team setzt sich zusammen aus  Kinderkrankenschwestern/-pflegen, Sozialpädagogen, Psychologen, Diabetesberatern, Diätassistenten, Kinderärzten und Seelsorgern der KUNO-Klinik St. Hedwig.

Für wen ist die Sozialmedizinische Nachsorge?

Viele Früh- und Neugeborene, Kinder und Jugendliche mit chronischen, onkologischen oder schwersten Erkrankungen können bis zum 14. Lebensjahr (in bestimmten Ausnahmefällen bis zum 18. Lebensjahr) eine Sozialmedizinische Nachsorge erhalten.

 

 

Mitglied im Bundesverband Bunter Kreis

Der Bunte Kreis KUNO Familiennachsorge Regensburg ist Mitglied im Bundesverband „Bunter Kreis“.
Der Verband ist ein Zusammenschluss von über 80 Einrichtungen in Deutschland, die die Nachsorge für Früh- und Neugeborene, chronischkranke, krebskranke und schwerstkranke Kinder sowie deren Familien nach dem Modell „Bunter Kreis“ durchführen.

Einrichtungen, die nach dem Modell „Bunter Kreis“ arbeiten, sind in regionalen Netzwerken integriert. Sie arbeiten in einem interdisziplinären Team (Arzt, Kinderkrankenschwester, Sozialpädagoge, Psychologe und Seelsorger) zusammen, um den betroffenen Familien nicht nur medizinisch beizustehen, sondern auch pflegerische und psychosoziale Unterstützung anzubieten.

Der Verband organisiert und unterstützt die tägliche Arbeit der Einrichtungen und fördert deren Vernetzung und Austausch.
Die Entwicklung, Einhaltung und Transparenz von Qualitäts-Standards ist für die Nachsorgearbeit von entscheidender Bedeutung.
Die Nachsorgequalität wird unter anderem durch ein mehrstufiges Akkeditierungsverfahren gesichert. 

Weitere Informationen: bunter-kreis-deutschland.de

Kontakt:: 0941/369-5955


Renate Fabritius-Glaßner

Telefon: 0941/369-5955
Email: bunter-kreis-kuno[at]barmherzige-brueder.de

Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg
Klinik St. Hedwig
Bunter Kreis KUNO Familiennachsorge Regensburg
Prüfeninger Str. 21
93049 Regensburg

Film::Familiennachsorge

TVA Gesundheitsforum

In unserem Kanal "Krankenhaus Barmherzige Brüder" - Klinik St. Hedwig
sehen Sie den Film zur "Familiennachsorge"

Flyer::Familiennachsorge

Newsletter::Sozialmedizinische Nachsorge

Seit 1. Oktober 2015 bieten wir an der KUNO Klinik St. Hedwig die Sozialmedizinische Nachsorge an. Was bisher geschah und Künftiges erfahren Sie im neuen Newsletter!

Hubert Treml::Die beste Medizin

Der Musiker Hubert Treml im Rahmen der KreBeKi-Initiative „Engel gesucht“ mit 62 behinderten und nichtbehinderten Kindern die CD „Herzstück“ produziert. Das Lied „Die beste Medizin“ schenkte KreBeKi der sozialmedizinischen Nachsorge.