Sie sind hier: Wir über uns/Ethikkomitee/

Ethikkomitee am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg

Wer sind wir?

Wir sind Mitarbeiter aus den unterschiedlichen Arbeitsbereichen unseres Krankenhauses, berufen durch den Provinzial des Ordens der Barmherzigen Brüder.

Uns ist gemeinsam...

... das Interesse an der Thematik ethischer Fragestellungen und eine gemeinsame strukturierte Ausbildung zum Ethikberater/in im Gesundheitswesen.

Was wollen wir?

  • Förderung des ethischen Diskurs im Krankenhaus
  • Hilfestellung anbieten bei ethisch schwierigen Fragestellungen (Ethikkonsil)
  • Organisation von Fort-und Weiterbildungen zu ethischen Themen

Unsere Ziele

  • Stärkung und Förderung der ethischen Kompetenz des Einzelnen
  • Entscheidungsprozesse ethisch-moralisch zu reflektieren, zu kommunizieren und zu verantworten
  • Öffentlichkeitsarbeit

Warum ein Ethikkomitee?

Neue Entwicklungen in der Medizin, insbesondere neue diagnostische und therapeutische Möglichkeiten am Lebensanfang und Lebensende führen zu Fragen, deren Beantwortung zunehmend schwieriger wird. Beispiele hierfür sind die Möglichkeiten der Präimplantations-/ bzw. Pränataldiagnostik, der Intensivmedizin, aber auch die zunehmende Auseinandersetzung mit den Themen Therapiezieländerung, Verteilungsgerechtigkeit und Sterbehilfe.

Die Frage, ob bei der Behandlung von Patienten erlaubt, sinnvoll und hilfreich ist, was auch medizinisch möglich ist, bleibt nicht nur für Patienten und ihre Angehörigen, sondern auch für Mitarbeiter in medizinischen Einrichtungen von großer Bedeutung. Die Beantwortung dieser Fragen bedarf bei der Komplexität der Zusammenhänge heute eines interdisziplinären Dialogs, der geführt werden muss von Ärzten, Pflegenden und Mitgliedern des Behandlungsteams sowie Geistes- und Sozialwissenschaftlern aus Philosophie, Theologie, Ethik, Soziologie, Psychologie und Rechtswissenschaft. Diesen Dialog zu fördern und sowohl im konkreten Einzelfall wie auch generell bei ethisch relevanten Fragen Hilfestellungen anzubieten mit dem Ziel das umzusetzen, was sittlich geboten und dem Menschen wirklich von Nutzen ist, ist die Aufgabe des Ethikkomitees an unserem Krankenhaus.

Die ersten klinischen Ethikkomitees entstanden in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA, in Deutschland wurden Ethikkomitees in den 90er Jahren etabliert, nicht zuletzt aufgrund der Empfehlung der beiden großen konfessionellen Krankenhausverbände DEKV/KKVD im Jahr 1997. Die Bundesärztekammer forderte 2006 die Einrichtung von Ethikkomitees (vgl. Deutsches Ärzteblatt Jg. 103, Heft 24, 16. Juni 2006), die Akademie für Ethik in der Medizin zählt heute Ethikkomitees zu den Standards eines Krankenhauses (vgl. Ethik Med (2010) 22:149-53). Das Ethikkomitee am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Regensburg wurde initiiert Ende 2010.

Abgrenzung zur Ethikkomission

Ethikkommissionen gehen zurück auf die Deklaration von Helsinki des Weltärztebundes. Ziel ist die Beurteilung von Forschungsvorhaben, die an Lebewesen durchgeführt werden aus ethischer, rechtlicher und sozialer Sicht sowie der Schutz des Individuums vor den Folgen der (klinischen) Forschung am Lebewesen.

Ansprechpartner

Sabine Schmidl 

Tel: 0941 369 - 92174
Email: ethikkomitee(at)barmherzige-regensburg.de oder
           sabine.schmidl(at)barmherzige-regensburg.de