Sie sind hier: Zentrum für minimalinvasive Tumortherapie/

Zentrum für Minimal-invasive Tumortherapie (MINTT)

Prof. Dr. Niels Zorger, Leiter des MINTT

In unserem Zentrum für Minimal-INvasive TumorTherapie (MINTT) liegt der Schwerpunkt auf der medizinischen Therapie von Tumorerkrankungen mit einer möglichst geringen Belastung für die Patienten. Das bedeutet, dass neben der erfolgreichen Behandlung der Krebserkrankung gleichzeitig eine rasche Genesung der Patienten erreicht werden kann. Denn minimal-invasive Therapie und möglichst organ- und gewebeerhaltende Eingriffe sind die Voraussetzung für eine hohe Lebensqualität.

Interdispziplinäre Zusammenarbeit

Unser Ziel ist es, eine individuelle und bestmögliche Therapie für unsere Patienten zu finden. Dazu bündeln wir die Kompetenzen hochspezialisierter Kliniken unseres Krankenhauses. Die verschiedenen Therapieformen, die wir anbieten, können individuell auf den Patienten und sein Krankheitsbild abgestimmt werden. Die enge Verzahnung der Behandler macht es möglich, die aktuellsten, belastungsarmen Tumortherapien anzubieten.

Minimal-invasive Verfahren

In den letzten Jahren hat die Medizin eine gewaltige Entwicklung erlebt. Es konnten allein durch den technischen Fortschritt  zahlreiche minimal-invasive Verfahren etabliert werden, die therapeutische Eingriffe weitaus schonender und belastungsärmer gemacht haben. Der bekannteste Begriff ist sicherlich die Schlüsselloch-Chirurgie. Bei den Therapieverfahren in unserem Zentrum für minimal-invasive Tumortherapie (MINTT) werden an Stelle des Skalpells mikrofeine Instrumente eingesetzt, die über Gefäße oder die Haut eingeführt werden,  um den Krebs zu therapieren. Dazu sind meist nur winzige Einstiche erforderlich, um die Instrumente an der entsprechen Stelle des Tumors zu platzieren. Diese Therapieformen bilden dabei sowohl einen Ersatz wie auch eine sinnvolle Ergänzung zu den bewährten Verfahren der Operation, der Chemo- und Strahlentherapie.

Das MINTT ist Teil unseres Onkologischen Zentrums, das das gesamte Spektrum der Krebstherapie bietet.